Rahser Open Air

 

An dieser Stelle möchten sich der Verein und das Orga-Team bei allen für ein tolles ROA 2017 bedanken:

 

 

Zunächst geht der Dank an Radio Invaders, Cracker Jamm, Diversity Zero und YOR. Ihr habt alles gegeben und das Rahser gerockt ... Respekt !!!

An dieser Stelle muss ausdrücklich gesagt werden, dass Phyria als 5. Band am Vormittag des ROA aus Krankheitsgründen (Gute Besserung !) kurzfristig absagen musste. Wir mussten daher auf die Schnelle das Line Up ändern und haben von jeder Band schnelle, freundliche und unkomplizierte Unterstützung erfahren, so dass die fehlende Spielzeit aufgefangen werden konnte. Vielen, vielen Dank!

Wir durften sympathische Bands kennen lernen und haben eure freundliche Art sehr zu schätzen gewusst. Wir hoffen, dass es euch auch Spaß gemacht hat.

 

Auch wenn sie nicht auf der Bühne standen sondern fleißig im Hintergrund arbeiteten; ohne die vielen freiwilligen und ehrenamtlichen Helfer und Unterstützer in allen Bereichen wäre das ROA 2017 nicht möglich gewesen. Ihnen gehört unsere besondere Anerkennung.

 

 

Last not least ... die treue und ständig wachsende Fangemeinde des ROA. Ohne euch und euren Durst würde es keine Gelder für gemeinnützige Zwecke geben und vor der Bühne wäre es recht trostlos. Ihr seid nicht nur äußerst zahlreich erschienen sondern habt noch für richtig geile Stimmung gesorgt. Solch ein Publikum wünscht sich jede Band und jeder Veranstalter. Danke !

 

 

Euer Orga-Team ... Olaf und Holger