Shirley - fünf bekannte Viersener Musiker laden zum Tanz.

Es muss irgendwann 2014 gewesen sein, als Vorlesebücher, Windeln und Bobby-Cars einen Abend Pause hatten. Vielmehr wurde mit den Jungs der gute alte Probenraum geentert. Und zack – waren alle wieder vollkommen gefixt und wollten schnell wieder zurück auf die Bühne. Reichlich Erfahrung haben die Musiker bei über 100 Auftritten mit Ihren Bands Royal Baboons, Los Cadimas, Los Pitchisz und Explisz bereits gesammelt. Doch auf welches Genre haben sich die vier eingeschossen?!? Da gab es keine Diskussion – rockig muss es sein und dabei hatte man schnell die gemeinsame Idee vor Augen. Bloß nicht dieser Top 40-Driss oder zum hundertsten Mal den Summer of 69- nee….. Von Green Day bis Foo Fighters, von all the small things bis sweet dreams. Shirley geht genau dorthin, wo es bei den Partys kracht. Rock Cover - REVENGE OF THE 90s.

Shirley sind:

- Franz Busch (Drums) - Ricardo Cadima (Bass) - Heino Rötten (Gitarre) - Stefan Strommenger (Gesang) - Peter Erps (Gesang)

www.facebook.com/ShirleyBandNRW

Dreckig Rock’n’Roll.Erstanden aus musikalischen Abgründen des Psychobilly, Punkrock, Rock und benebelter Kneipenmusik singen vier rüstige Herren ihren Blues über Suff, Frauen und Nächte in der Altstadt. Als Kinder der 80er haben sich Mick Carroll, Laki Tsapoglou, Daniel Buscher und Michael Charne in diversen Subkulturen und auf verschiedensten Bühnen ausgetobt. Gestartet in den Mönchengladbacher Psychobilly Kapellen Phantom Rockers und X-Ray Guns und vernarbt durch viele andere Formationen wie den Klingonz, Riders of the Night, Prophecy of Rage, the Platoon oder Dragster sowie Micks Pub Music Zeit in London, haben sie sich 2016 wieder zusammen getan und feiern einen Blues, der in jedem Song von diesen 30 Jahren gefärbt ist ... dreckiger Rock’n’Roll.
Mick Carroll - Guitar & Vocals Laki Tsapoglou - Guitar & Backing Vocals Daniel Buscher - Bass & Backing Vocals Michael Charne - Drums

Getreu dem Motto „teure Musik muss nicht gut sein“ tourt die Cover-Rock-Show FirleFanz seit einigen Jahren über die Bühnen in NRW, Deutschland und der Welt. FirleFanz spielen die Kulthits der 80er und 90er sowie das Beste von heute. Dieser Spruch ist geklaut? Nicht weiter schlimm, denn die Musik von FirleFanz ist es auch! Der Band ist es besonders wichtig, dass ALLES Live und selbst gespielt wird. FirleFanz verzichtet bewusst auf Playbacks, Midifiles oder sonstigen SchnickSchnack und verpasst jedem Song eine eigene Note.

 

 

Seit Januar 2016 sind TYLER LEADS aus dem

nordrhein-westfälischen Recklinghausen

nun öffentlich aktiv und haben trotz der

vermeintlich jungen Bandgeschichte schon einiges

an Aktivitäten vorzuweisen. Die Jungs sind fleißig

und gehen äußerst professionell zu Werke!

So steht nach nicht einmal einem Jahr Abstand

zum Debüt BURNING SMOKE (2016) bereits der

Nachfolger STAY UGLY (2017) in den Startlöchern,

den die Band, stilecht zur Kursrichtung HEAVY

ROCK, live eingezimmert hat.

Und diese Entscheidung kommt nicht von ungefähr.

Dass man es bei TYLER LEADS mit einem echten

Live-Act zu tun hat, wird der Band sicher keiner der

schweißdurchtränkten Besucher ihrer bisherigen

Konzerte absprechen wollen.

Diese umfassen neben zahlreichen gewonnenen

Talent- auch Opener-Shows für Szenehelden wie

DEAD LORD oder THUNDERMOTHER sowie

Slots auf namenhaften Festivals wie z.B. dem

HELLFEST im französischen Clisson. Das

Fundament ist gelegt, die Marschrichtung für die

Zukunft klar: Sky is the limit! Der Fünfer

hat jedenfalls das Zeug dazu, da sind sich Presse wie

 

Publikum einig.